Über mich

Nach einem einjährigen Au-pair-Aufenthalt in Namibia, einer Ausbildung zur MTA und einer einjährigen Tätigkeit in Bonn als MTA, wurde für mich Berlin der Studienort für Tiermedizin. 2001 beendete ich das Studium mit der Approbation.

Einige Monate arbeitete ich in der Pferdeklinik der FU-Berlin. Von 2002 an beschäftigte ich mich mit meiner Doktorarbeit, die den Titel trägt: „Das Verhalten einer Pferdeherde (Liebenthaler Pferde) unter naturbelassenen Lebensbedingungen im Hinblick auf chronobiologische Aspekte, klimatische Einflüsse sowie deren Raumnutzung“. 2007 schloss ich mit meiner Promotion ab.

Seit 2009 führe ich eine eigene mobile Tierarztpraxis für Pferde und Kleintiere mit dem Schwerpunkt der ganzheitlichen Tiermedizin.

Ich verwende in meiner Praxis als Behandlungsmethoden ganz individuell Aspekte der TCM (insbesondere Akupunktur), der Homöopathie, der Kräuterkunde, der Mikronährstofftherapie sowie auch der Tierkommunikation.

Meine Tierkommunikation begann bewußt 2006, als ein sterbender Hund mir in den Kopf gab, dass seine Bällchen weggeräumt wären, und er sie sehr vermissen würde.

Heute fließt in jede Anamnese von mir auch die Tierkommunikation mit ein, und auch gesunde Tiere erzählen gern.